Weltweit wächst der Bedarf an Talenten und Führungskräften, die aufrecht, überzeugend und offensiv in Führung gehen.

Wir brauchen starke Persönlichkeiten!

Backbone (Rückgrat) steht im übertragenen Sinne für die Kraft einer Persönlichkeit und das verbindende Netzwerk einer Organisation. Wir sehen das Potential in Einzelnen, Gruppen und Organisationen und wollen entscheidend dazu beitragen, das „Next Level“ zu erreichen. Dazu bieten wir nachhaltig wirksame Methoden und Werkzeuge aus der analogen und digitalen Welt.

Wir bieten die «Powertools und -Skills» für das «Next Level» in der Entwicklung von starken Talenten, Leistungssportlern, Trainern und Führungskräften.

Panel 1

IMPACT

Spirit OF Excellence

Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch einzigartig ist und einzigartige Begabungen und Fähigkeiten besitzt. Es sind Geschenke, die man entdecken und „auspacken“ muss, damit man sie zum Nutzen aller einsetzen, weiterentwickeln und selbst geniessen kann. Die meisten Menschen haben ihre Einzigartigkeit noch kaum entdeckt, geschweige denn leben sie Ihr Potential voll aus. Das persönliche Potential auszuschöpfen und auszuleben, führt zu Spitzenleistungen. Dieser „Spirit of Excellence“ bewirkt, dass Erfolge gefeiert und Krisen bewältigt werden. Neues wird erschaffen, Schönes entsteht und Träume werden umgesetzt.

BackboneCoaching richtet Menschen auf, sie lösen sich aus ihren biografischen Verkrümmungen und gehen die Herausforderungen des beruflichen und privaten Lebens offensiv an. Sie entwickeln sich zu Leistungsträgern, die zu Aussergewöhnlichem fähig sind.

Persönlichkeit entwickeln

Die eigene Persönlichkeit zu entdecken und zu entwickeln, ist wesentlicher Bestandteil von BackboneCoaching. Dabei geht es um Reifung und Wachstum, nicht um „Instant-Selbst-Optimierung“. Talente müssen reifen, Persönlichkeiten auch. Wir alle sind Originale! Wir alle haben verschiedene Seiten, die wir in unterschiedlichen Kontexten ausleben oder auch nicht. Welche Charaktereigenschaften basieren auf welchen Werten? Und welche Ziele möchte ich mit welchen Mitteln und Ressourcen erreichen? Hinter diesen Fragen steht die Tatsache, dass wir nicht nur Begabungen haben, sondern auch Begrenzungen. Diese anzunehmen und Ergänzung und Unterstützung zu suchen, schützt vor Selbstüberschätzung und ist die Grundlage jeden Teamgeistes! Selbstannahme kann man lernen und macht teamfähig!

Leistung steigern

Der Muskel wächst nur im Widerstand, die Persönlichkeit auch. Backbonecoaching hilft zum „Muskelaufbau der Persönlichkeit“ und ermutigt, die Widerstände anzunehmen und an ihnen zu wachsen. An was merkt man, das der Muskel wächst? Am Muskelkater! Im Sport ist uns das sonnenklar, aber in anderen Lebensfelder/Muskelgruppen wollen wir meist mit dem geringsten Aufwand, das Optimale erreichen. Das funktioniert aber nicht! Es geht darum ans Limit zu gehen, die eigene Leistungsfähigkeit neu zu entdecken und zu steigern und fokussiert und konzentriert daran zu arbeiten, dass aus Träumen auch Ziele werden, die erreicht werden können.

Stabilität aufbauen

Das Leben bietet keine Shortcuts, deshalb geht BackboneCoaching auch die langen Wege mit. Um Erreichtes auch zu sichern und nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen, braucht es Wachstum und stabilisierende Strukturen. BackboneCoaching unterstützt dabei, diese auf zu bauen. Und übrigens, kein Fussballspiel wurde je in der ersten Halbzeit entschieden. Im Gegenteil, Topteams machen die entscheidenden Tore in der Nachspielzeit und geben nicht auf, wenn sie mal in Rückstand geraten.

Salutogenese und Resilienzförderung

Salutogenese ist die Wissenschaft, die sich mit der Entstehung von Gesundheit beschäftigt. Was macht krank und was macht gesund? Diesen Fragen stellen sich die meisten Menschen eher zu spät als zu früh. Es gibt „Lifestyle-Krankheiten“, die zu vermeiden sind. BackboneCoaching fördert einen gesunden Lebensstil und macht fit an „Leib, Seele und Geist“.

Bei Resilienzförderung geht es darum, wie man sich den Herausforderungen des Lebens so stellt, dass man nicht an ihnen „zerbricht“ oder „ausbrennt. Der richtige Umgang mit Druck und Stress ist eine der Fähigkeiten, die Talente, Trainer und Führungskräfte nicht früh genug erlernen können. BackboneCoaching begleitet sie dabei.

Businessmen giving a high five

Blockaden und Krisen überwinden

Was machst Du, wenn Du 2:0 zurückliegst? Wenn die Finanzierung des Projektes platzt, die Umsatzzahlen in den Keller gehen und Beziehungen zerbrechen? Krisen gehören zum Leben. Gerade in solchen Phasen „reagieren“ wir mehr aus unseren unbewussten Reflexen und Verhaltensmustern, als im Hier und Jetzt lösungsorientiert die Probleme anzugehen. BackboneCoaching hilft diese unbewussten Muster zu entlarven und ins konstruktive Denken und Handeln zu kommen. Die Krise wird zur Chance!

Vitalität und Lebensqualität 

Wenn mir das Leben, die Leistung oder das Erreichte wichtig und wertvoll sind, komme ich nicht darum herum meine „Siege auch zu feiern“. Wertschätzung für sich selbst, den Partner und sein Team ist der „Turbo“ auf dem Weg des Wachstums und der Reifung. „Wer nicht mehr geniessen kann, wird ungeniessbar“ und „wer sich selbst nichts gönnt, wem soll der Gutes tun?“ Gerade sehr leistungsorientierte Menschen, Highachievers, nehmen sich oft zuwenig Zeit, das Leben auch zu geniessen. Diese Genussfähigkeit (wieder) zu entwickeln ist wesentlicher Bestandteil von BackboneCoaching.

 

Panel 2

Fussball

Wir helfen Potentiale freizusetzen 

Talente entdecken, entwickeln, fördern und formen

Unsere Coaching-Seminarreihen für Fußballer, Trainer und Führungskräfte

Die Zahl der fußballerisch hervorragend ausgebildeten Akademiespieler steigt. Die Vereine investieren in den Nachwuchs und professionalisieren die Talentförderung. Die Qualität der Ausbildung im Fußball ist nicht nur in der Breite gewachsen, sondern gerade im Spitzenbereich.

Trotzdem schaffen nur wenige den Sprung in die Profikarriere. Das ist für Vereine eine echte wirtschaftliche Frage und für die Spieler eine existentielle Herausforderung.

Die Zahl der Talente, die den Sprung in eine Profikarriere schaffen, könnte steigen, wenn wir die jungen Männer und Frauen professionell in Ihrer Potentialentfaltung auch neben dem Platz proaktiv unterstützen. Die familiären Strukturen sind nicht mehr der „Hort der Stabilität“. So mancher Fußball-Hochbegabte wird durch psychosoziale Krisen und Defizite aus der Bahn geworfen. Das muss nicht sein.

Dazu kommen immer mehr junge Leute mit Flucht- und Migrationserfahrung, aus völlig unterschiedlichen, instabilen soziokulturellen und sprachlichen Hintergründen – talentiert aber traumatisiert. Die Herausforderungen für die Akademien und im Besonderen für die Trainer sind in den letzten Jahren gestiegen. Der wirtschaftliche Druck tut sein Übriges dazu. Es geht um Summen, die vor einigen Jahren noch utopisch klangen, nun aber die Erwartungen an die Nachwuchsabteilungen enorm erhöht haben. „Man muss liefern“.

StockSnap_POIHJNTKDB

Wenn es gelingt, talentierte Nachwuchsspieler soweit zu fördern und zu stabilisieren, dass weder Erschütterungen im sozialen Umfeld, noch altersspezifische Reifungskrisen die jungen Leute aus der Bahn werfen, dann lohnt es sich für alle Seiten. Deshalb ist unser Anliegen, Talente aus den Nachwuchsakademien nachhaltig zu fördern und zu fordern. Potentiale werden entdeckt, Blockaden gelöst und aussergewöhnliche Spitzenleistungen abgerufen. Dabei sind die Trainer und Betreuer genauso involviert, wie auch die Eltern und letztlich die jungen Spieler selbst.

Dazu kommt, dass die gerade hochmotivierte, fokussierte Nachwuchstalente kaum Handlungsoptionen haben, wenn es nicht wie gewünscht weitergeht. Meist ziehen sich dann auch die Berater zurück. Der Übergang in die „normale“ Berufswelt ist nicht nachhaltig gestaltet und wird von vielen als sehr deprimierend erlebt. Plan B erscheint wie eine „Degradierung“. Hier braucht es Experten, die sich bei diesem Thema auskennen und Wege aufzeigen können, die für Vereine, Eltern und Spieler nachhaltig, sinnvoll und gewinnbringend sind.

Wir arbeiten seit 4 Jahren mit einem international renommierten Verein an einem innovativen Projekt, das gerade diese Punkte abdeckt.

Zudem werden wir von einem Team von (ehemaligen) Bundesligaprofis, -trainern und Digitalisierungsfachleuten unterstützt. Aus unserer langjährigen Erfahrung in der Begleitung vor allem junger Menschen in den Übergängen zwischen Schule und Beruf können wir sagen, dass die Leistungsbereitschaft und Lebensqualität dadurch steigt, dass junge Leute sich Handlungsoptionen erschließen, die den Horizont erweitern.

Unsere Seminarreihen sind modular aufgebaut und vermitteln Inhalte und Fähigkeiten, durch die Spieler, Trainer und Führungskräfte ihre Fähigkeiten an neue Herausforderungen anpassen können. Die Inhalte knüpfen am konkreten Arbeitsalltag an, führen aber auch in die Reflexion des eigenen Führungsverhaltens. Denn jede gute Führung beginnt mit der Selbstführung. Die Seminarreihen sollen aber nicht nur eine punktuelle Schulung sein, sondern die konkrete Umsetzung der Lerninhalte wird durch Zusammenarbeit mit den Trainern in den Vereinen begleitet und weitergeführt.

Panel 3

Team

 

Dirk Wahlandt, geb. 1966

Seit Beginn meiner Karriere beschäftige ich mich mit der Frage der xingcoacheslogoidealen Verknüpfung zwischen persönlichen Begabungen, einem passenden Betätigungsfeld und entsprechenden Organisationsstrukturen. Ich berate und unterstütze dabei, Potentiale zu entfalten und Blockaden zu lösen. Menschen werden frei von ihren biografischen „Verkrümmungen“, richten sich auf und gehen die Herausforderungen des beruflichen und privaten Lebens an. Dabei sind Krisen und Verluste Bestandteil der persönlichen Entwicklung und Wegweiser in dlinkedinie Zukunft. Individuelle Lösungen werden im Kontext aller Ressourcen entdeckt. Strukturen sollen dem Wachstum dienen. Es geht um Ziele, konkrete Umsetzungen und spürbar mehr  Vitalität und Lebensqualität. Potential wird zur Performance!

Ich arbeite als leitender Coach für die Jobfactory AG in Basel. Ein Unternehmen, das durch seine Innovationskraft besticht und soziale Herausforderungen mit der Kraft des Marktes angeht. Robert Roth, der Gründer der Jobfactory wurde 2005 von der Schwab Foundation als Social Entrepreneur auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ausgezeichnet.

Davor war ich am Aufbau eines Pilotprojektes der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG und der Boston Consulting Group tätig: Als Coach und Koordinator in einer gemeinnützigen Aktiengesellschaft in München – JOBLINGE. Ausserdem war ich langjährig in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Hier habe ich Kongresse, Seminare, Workshops und Vorträge konzipiert und umgesetzt.  Der Schwerpunkt lag auf der Förderung und Beratung von (Nachwuchs-) Führungskräften.

Zusammen mit „Kiwi“ Wynton Rufer, dem ehemaligen Fussballbundesligaprofi von Werder Bremen, und seiner Soccer School Of Excellence (NZ), habe ich eine internationale Fussballcamparbeit aufgebaut. Mitgewirkt haben ausserdem Marco Bode, Cacau, Colin Bell, Dennis Ibrahim, Tomas Tomic u.a.. Dabei ging es um mehr als eine exzellente Schulung im Technik- oder Taktikbereich. Nachwuchstalente wurden umfassend gefördert und gefordert.

 

Dennis Ibrahim, (* geb. Wolf, 1974)

Ich bin ein ehemaliger Fußballprofi und Gründer sowie geschäftsführender Gesellschafter einer Beratungs-und Beteiligungsgesellschaft. Den Beruf des Profifußballers habe ich im Alter von sechs Jahren erträumt und konnte mir damals bildlich vostellen, wie ich in ein Stadion einlaufe.  Eines Tages war es tatsächlich soweit – mein erster Einsatz in der 1. Fußballbundesliga. Eine Reihe von Verletzungen bis hin zu einem groben Behandlungsfehler haben mich während meiner Laufbahn immer wieder zurückgeworfen. Aber auch „biographische Verkrümmungen“ haben mir das Leben erschwert. Heute blicke ich auf eine lehrreiche Zeit zurück und auf einen Traum der erfüllt wurde. Gemäß dem Motto “ Alles was du dir vorstellen kannst, kannst du auch erreichen“.

Ich durfte meinen Weg im Labyrinth des Lebens finden und habe trotz mancher Falltüren und Stolpersteine gelernt, wie man zu seinen Zielen gelangt. Als Unternehmer und mit pädagogischer Leidenschaft befähige ich Menschen, die Herausforderungen des beruflichen und privaten Lebens zu meistern. Es gibt Leuchtturmprinzipien, die das Wachstum und Glück eines Menschen sowie von Organisationen bestimmen. Wie gut Menschen sie erkennen und in Harmonie mit ihnen leben entscheidet über die Richtung: Überleben und Stabilität oder Desintigration und Zerstörung: Manchmal gewinnt man – manchmal lernt man.

 

Auf diesem Blog schreiben wir über Themen, die im weitesten Sinne mit Persönlichkeits- oder Organisationsentwicklung zu tun haben. In beiden Themenbereichen haben wir seit vielen Jahren Fachwissen gesammelt und Expertise entwickelt. Die inhaltlichen Impulse haben sich in unzähligen Einzelgesprächen, Gruppentrainings und Vorträgen bewährt. Außerdem weisen wir auf Links hin, die uns nützlich oder interessant erscheinen.

 

Das Angebot ist nicht-kommerziell und somit keine Dienstleistung.

 

Datenschutz

Der Besuch der Website wird protokolliert. Erfasst werden die aktuell von Ihrem Rechner verwendete IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und die URL der betrachteten Seiten sowie die URL der Herkunft (Referer). Ein Personenbezug dieser Daten ist nicht möglich. Eine Auswertung der Daten erfolgt nur in anonymisierter Form für statistische Zwecke.

Rechtliche Hinweise

Es wird keine Gewähr übernommen für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für Schäden materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen unmittelbar oder mittelbar verursacht werden, wird nicht gehaftet, sofern nicht nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last gelegt werden kann.

Der Anbieter behält sich vor, Teile des Internetangebots oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Nach §5 Abs.1 MDStV wird für die hier angeboten »eigenen Inhalte« die Verantwortung übernommen. Von diesen eigenen Inhalten sind Verknüpfungen (sog. »Links«) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden ($5 Abs.2 MDStV). Bei »Links« handelt es sich allerdings stets um »lebende« (dynamische) Verweise. Links werden nach erstmaliger Überprüfung der Fremdinhalte angelegt. Es ist jedoch unmöglich, Änderungen der Fremdinhalte zu überwachen, so dass ein Verweis auf ein im nachhinein rechtlich bedenkliches Angebot theoretisch möglich, aber in der Praxis in Falle des Falles nicht zu vermeiden ist. Sofern es den Hinweis gibt, dass ein konkretes Angebot, zu dem hier einen Verweis bereitgestellt wurde, rechtlich unzulässig ist (gemäß §8 MDStV), wird der Verweis auf dieses Angebot unverzüglich entfernt.

Es liegt in der Natur des Angebotes, Verweise auf Inhalte Dritter durch Text- und/oder Bildzitate zu illustrieren, sofern kein Text und kein Bild aus Eigenproduktion geeignet scheint. Es werden keine Speicherkopien urheberrechtlich geschützten Orginale gemacht. Sollten dennoch urheberrechtliche Verletzungen eintreten, so ist dies nicht im Sinne des Anbieters, und nach entsprechendem Hinweise werden diese entfernt.

Eigene Beiträge des Angebots „backbonecoaching.wordpress.com“ sind urheberrechtlich geschützt. Unter Hinweis auf Verfasser bzw. Herkunft können sie selbstverständlich zitiert werden.

Panel 4

Referenzen

„Ich kenne Herrn Wahlandt von BackboneCoaching aus dem Mentorenprogramm der Joblinge gAG. Hier hat er Mentoren geschult und gecoacht, die junge Erwachsene auf ihrem Weg in die Berufswelt begleiten. Herr Wahlandt hat mich durch seine analytische Genauigkeit und fachliche Kompetenz in der Beratung überzeugt. Von seiner Fähigkeit, Potentiale freizusetzen und Hindernisse zu überwinden, profitieren Menschen jeden Alters und kulturellen Hintergrundes. Dabei sieht er nicht nur das Individuum, sondern erkennt die systemischen Zusammenhänge. In seinen Workshops besticht er durch die Fähigkeit, komplexe Inhalte verständlich und humorvoll darzustellen und in die Umsetzung zu führen. Mit ihm kann man sich auf den Weg machen!“

Anne Gfrerer
Head of Identity and Communications,
HypoVereinsbank – Member of UniCredit.


„Ich habe zusammen mit Dirk und Dennis über viele Jahre internationale Projekte in der Fussballnachwuchsförderung durchgeführt. Ausserdem waren Marco Bode, Michael Henke, Cacau, Collin Bell und andere Trainer und Fussballprofis dabei. Ich habe die beiden als umsichtige Führungskräfte erlebt. Sie können Nachwuchsprojekte mit komplexen Organisationsstrukturen so aufbauen, dass nachhaltiger Erfolg gesichert ist. Dabei haben sie  nicht nur die Strukturen und Ressourcen im Blick, sondern sorgen dafür, dass die Spieler und Trainer ihr volles Potential auf den Platz bringen können. Die Coaching-Gespräche waren immer ein Gewinn! Es hat mir riesen Spass gemacht, mit ihnen zusammenzuarbeiten und deshalb habe ich auch jedes Jahr Nachwuchsspieler meiner Wynrs School Of Exellence aus Neuseeland nach München mitgebracht.“

„Kiwi“ Wynton Rufer
Ex-Fussballprofi bei  Werder Bremen.  Unter Trainer Otto Rehhagel 1991 und 1994  DFB-Pokal und 1993 die deutsche Meisterschaft. 1992, mit Werder den Europapokal der Pokalsieger. 1993/94 wurde Rufer dank 8 Treffern gemeinsam mit Ronald Koeman Torschützenkönig der UEFA Champions League. Anfang dieses Jahrtausends wurde Wynton Rufer als Ozeaniens bester Fußballer des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet.


„In seiner gesamten Kommunikation und in seinem Handeln verkörpert das Team von BackboneCoaching eine hohe Glaubwürdigkeit. Didaktisch und dialektisch versiert, gewinnen sie die Aufmerksamkeit ihrer Gesprächspartner und zeigen zugleich ein gesundes Maß an Empathie. Dabei verstehen sie es, die Menschen zu fordern und anzuspornen. Sie geben Rat oft durch strukturierte Fragestellungen und bringen dadurch das Gegenüber dazu, selbst auf die Antworten zu kommen. Durch die damit erzeugte Selbsterkenntnis bekommt die Beratung dann wieder die vorgenannte Glaubwürdigkeit und Akzeptanz. Das Team strahlt auf eine zurückhaltende aber bestimmte Weise eine wohltuende und natürliche Autorität aus.  Als Mentor habe ich sehr von der Zusammenarbeit mit BackboneCoaching gelernt und profitiert. Auch die von mir betreuten Mentees der Joblinge gAG München haben die Mitarbeiter sehr respektiert und geschätzt.“

Erik Pilars de Pilar
Bayerische Landesbank
Senior Director Project Finance


„Nach meiner aktiven Karriere als Profifußballer biete ich meine Erfahrung in Form der Ausbildung und dem gezielten Training  für Nachwuchsspieler (Spieler & Torhüter) an. Seit 2014 bin ich als DFB Jugend Elite Trainer tätig. Als  Dennis mich vor einigen Jahren gefragt hat, ob ich in der Fussball-Nachwuchsförderung mit ihnen zusammenarbeiten will, habe ich gerne zugesagt. Zusammen mit anderen Profifussballern und Trainern haben wir junge Spieler bei Fussballcamps trainiert. Dennis hat einen Blick für die Stärken der Menschen. Er motiviert und zeigt konkrete Trainingsziele auf, die weiterbringen. Das macht Mut!“

Tomas Tomic
DFB Jugend Elite Trainer, Ex-Fussballprofi bei F.C. Bayern München, AK Graz (Österreich), Vitoria Guimaraes (Portugal), Estrela Amadora (Portugal)


„An dieser Stelle möchte ich mich für die sehr konstruktive Zusammenarbeit im Rahmen der Seminararbeit „Selbstwert selbst gestalten“ bedanken. Hier habe ich Herrn Wahlandt von BackboneCoaching stets als besonnen Analytiker erlebt, der sehr hilfreiche Hinweise für mein Kursangebot gab.  Bemerkenswert hierbei war die Treffsicherheit der Persönlichkeitsanalysen der einzelnen Kursteilnehmer. Die Impulse waren direkt in konkretes Handeln umsetzbar und für die Inhalte und Didaktik meines Kurses sehr wertvoll. Herr Wahlandt ist gut vernetzt und auf seinen Rat kann man bauen.“

Dr.-Ing. Joachim Kolling
Mobilitätsdienstleistungen/Mobility Services
Leiter CarSharing/Head of CarSharing
BMW Group


„Dirk Wahlandt von BackboneCoaching hat mich maßgeblich bei der Entscheidung beraten, ob ich mein Sinologie- und BWL-Studium fortsetzen und ein Studienjahr in China verbringen soll. Die Entscheidung für das Studienjahr in China hat meine bisherige berufliche Karriere maßgeblich beeinflusst. Ohne sie hätte ich für meinen vorherigen Arbeitgeber nicht die strategischen Geschäftsentwicklungsprojekte in Asien leiten können. Die so gewonnene internationale Erfahrung war wesentliche Voraussetzung für meine jetzige Funktion als Business Development Manager bei Hempel A/S. An Dirk Wahlandt schätze ich die Fähigkeit, sich auf die persönliche Situation seiner Klienten einstellen zu können und seine Offenheit für neue Lösungswege. Eine Zusammenarbeit mit ihm kann ich wärmstens empfehlen.“

Christoph Brösamle
HEMPEL (GERMANY) GmbH
Business Development Manager


„Das Team von BackboneCoaching kann Unternehmen helfen, Probleme zu identifizieren, die auf den ersten Blick nicht zwingende betriebswirtschaftliche Hintergründe haben, sondern Ihren Kern stärker im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung haben, d.h. z.B. in der (fehlenden oder falschen) Kommunikations- und Feedbackkultur liegen. Sie helfen hierbei die Ursachen zu finden, in dem sie genau zuhören, zwischen den Zeilen lesen und ohne Wertung zwischen Parteien vermitteln. Ihre Erfahrung, mit unterschiedlichsten Hierarchien, Kulturen und Interessenskreisen oft sehr emotionale und komplexe Probleme zu diskutieren und hier als kluge Mediatoren lösungsorientiert zu vermitteln, sind für Unternehmen sehr wertvoll.“

Dr. Marc-Oliver Jauch
Partner
Castik Capital Partners GmbH


„Das Team von BackboneCoaching ist sehr nett, pädagogisch kompetent und hilfsbereit. Sie können einem jungen Spieler so viel Kraft und Mut geben. Sie haben immer einen guten Tipp und man kommuniziert gern mit ihnen. Sie strahlen Klarheit und Ruhe aus, die gleich auf die andere Person  überspringt.“

Srdan Sudar
Fussballer
FC Basel U21, BSC Old Boys


„Ich bin froh, Sie in einer entscheidenden Zeit meines Lebens als Coach gehabt zu haben. Die Gespräche mit Ihnen allgemein und das Reden mit Ihnen über alles hat mich sehr gestärkt. Am meisten die Gespräche über die Zukunftspläne und Träume. Daher haben Sie für mich einen grossen Beitrag geleistet, in dem Sie mir einfach zugehört haben und mich mit Rat, Tipps und Erfahrungen weiter gebracht haben.“

Illir Shilova
Schreiner und Erbauer eines Kinderhauses im Kosovo