A Tribute to Discomfort: Cory Richards

Was treibt uns an? Was mache ich, wenn ich weiss, dass ich über mich selbst hinauswachsen muss, um die Stürme des Lebens, die aktuelle Herausforderung nicht nur irgendwie zu ertragen oder zu bewältigen, sondern wirklich erfolgreich zu „bezwingen“?

Ich habe keine Wahl! Es gibt keine Parallel-Wirklichkeit! Ich stehe mittendrin! Einer meiner Mentoren, der mittlerweile schon über 80 Jahre alt ist, schwärmte geradezu von seinen Krisen und Schwierigkeiten. Anfänglich habe ich ihn nicht verstanden. Mit den Jahren lernt man die Widerstände  zu schätzen, sogar wertzuschätzen.

Solche Mentoren, True Companions, wie z.B. Cory Richards beschreiben die schicksalhaften Ereignisse, die für den Durchbruch zu ungeahnter Vitalität und beruflicher Schaffenskraft führen können. Er beschreibt auf beeindruckende Weise mit seinen Bildern, wie sich das Leben in die Biografien und auch die Gesichter eingräbt, sie verändert und zum Leuchten bringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s