Der „Happiness Calender“ Juli 2018

Während meiner Ausbildung in einer Suchttherapieklinik hat in einer Gruppentherapiesitzung ein Patient über sein Leben, seine Stimmung und seinen Gesundheitszustand geklagt. Darauf fragte mein Lehrtherapeut: „Was tun Sie denn dafür, dass es ihnen schlecht geht?“ Ich war wie elektrisiert! So eine komische Frage hatte ich bis dahin noch nie gehört. Aber seit dem klingt diese Frage immer wieder nach.

Als Kontrastmittel und paradoxe Intervention ist die oben erwähnte Frage hervorragend geeignet, aber jetzt drehen wir den Spiess mal herum und denken darüber nach, was wir konkret dafür tun können, dass es uns gut geht.

Das Greater Good Science Center der University of Berkley bringt für jeden Monat einen Happiness Calender raus. Vielleicht gerade in der Sommerferienzeit eine schöne Inspiration: Hier der Link:

Happiness Calender https://greatergood.berkeley.edu/images/uploads/July_2018_Calendar.pdf

Berkley