Wir sind keine Sklaven der Umstände

Vorzeichen eines Burnouts ist das Gefühl des Ausgeliefertseins an die Lebensumstände. Gerade Kinder und Jugendliche sind von Natur aus ja auf die familiären Strukturen und Umstände angewiesen. Früher hat man vom Segen gesprochen, den die Eltern weitergeben. Sie sorgen dafür, dass die Kinder versorgt und geschützt sind. Diese Grunderfahrung ist sehr wichtig! Was aber, wenn … Weiterlesen Wir sind keine Sklaven der Umstände

„Kobe Bryant: Mamba Mentality, NBA Championships, and Oscars“

Ok, es gibt Veranlagungen, Gene oder auch Talent. Der eine hat ein besseres Setup, die Familie steht dahinter und unterstützt, die Lehrer, die Ausbilder und die Trainer sind positiv eingestellt und fördern das Talent in allen Bereichen. Das Umfeld stimmt und stabilisiert das vielversprechende "Pflänzchen", damit es wachsen und reifen kann. Aber es gibt auch … Weiterlesen „Kobe Bryant: Mamba Mentality, NBA Championships, and Oscars“

Mentalcoaching: Reaktionsmuster verändern

Eine bekannte Familie hatte sich einen Hund aus dem Tierheim geholt. Ein sehr liebes Tier. Er fühlte sich wohl in seinem neuen Heim und wuchs immer mehr in die Familie hinein. Er spielte mit den Kindern und bewachte das Haus. Der Rüde genoss es, gestreichelt zu werden. Allerdings wurde in einer Szene deutlich, dass er … Weiterlesen Mentalcoaching: Reaktionsmuster verändern

„Erfolg haben heißt, einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist.“ (Winston Churchill)

Ein junger Mann fragte mich einmal in einem Workshop: Was mache ich, wenn ich aufgegeben habe? Wenn alles zuviel wird und ich dem Druck nicht mehr standhalten kann? In diesem Workshop ging es um das Thema "Druck aushalten". Ein ehemaliger Top-Fussballprofi, der früher im Tor eines Bundesligaspitzenclubs stand, erzählte seine Geschichten. Und die Zuhörer waren … Weiterlesen „Erfolg haben heißt, einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist.“ (Winston Churchill)

Handwerkszeug für Trainer und Führungskräfte – Das Vulnerabilitäts-Stress-Modell

"Stress lass nach" Stress (engl. für ‚Druck, Anspannung‘; lat. stringere[1] ‚anspannen‘) bezeichnet zum einen durch spezifische äußere Reize (Stressoren) hervorgerufene psychische und physische Reaktionen bei Lebewesen, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen, und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.  Wikipedia Jeder kennt das: Wenn es stressig wird, steigt die Wahrscheinlichkeit sich eine Erkältung einzufangen. Jeder reagiert da anders und hat seine … Weiterlesen Handwerkszeug für Trainer und Führungskräfte – Das Vulnerabilitäts-Stress-Modell

„Schlaraffenland ist abgebrannt!“ Oder wie schöpfe ich aus Krisen neue Kraft?

Wir deuten unser Leben aus unseren familiär und kulturell geprägten Hintergründen. Wir erzählen ständig Geschichten. Gerade aber die Sachen, die wir uns selbst erzählen, sind so entscheidend. Dieser innere Dialog formt unsere Identität und unser Leben. Da werden Sätze und Bilder repetiert und verankert, die unser Handeln beeinflussen. Aber unser Leben bewegt sich nun mal … Weiterlesen „Schlaraffenland ist abgebrannt!“ Oder wie schöpfe ich aus Krisen neue Kraft?

A Tribute to Discomfort: Cory Richards

Was treibt uns an? Was mache ich, wenn ich weiss, dass ich über mich selbst hinauswachsen muss, um die Stürme des Lebens, die aktuelle Herausforderung nicht nur irgendwie zu ertragen oder zu bewältigen, sondern wirklich erfolgreich zu "bezwingen"? Ich habe keine Wahl! Es gibt keine Parallel-Wirklichkeit! Ich stehe mittendrin! Einer meiner Mentoren, der mittlerweile schon … Weiterlesen A Tribute to Discomfort: Cory Richards

Umgang mit Stress: Widerstandskraft: Resilienz

Resilienz (von lat. resilire ‚zurückspringen‘ ‚abprallen‘) oder psychische Widerstandsfähigkeit ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und als Anlass für Entwicklungen zu nutzen durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen. Mit Resilienz verwandt sind Entstehung von Gesundheit, Widerstandsfähigkeit, Bewältigungs­strategie und Selbsterhaltung. Das Gegenteil von Resilienz ist Verwundbarkeit (Vulnerabilität). (aus Wikipedia) Die Resilienz-Faktoren Resilienz beruht auf … Weiterlesen Umgang mit Stress: Widerstandskraft: Resilienz

Der „Happiness Calender“ Juli 2018

Während meiner Ausbildung in einer Suchttherapieklinik hat in einer Gruppentherapiesitzung ein Patient über sein Leben, seine Stimmung und seinen Gesundheitszustand geklagt. Darauf fragte mein Lehrtherapeut: "Was tun Sie denn dafür, dass es ihnen schlecht geht?" Ich war wie elektrisiert! So eine komische Frage hatte ich bis dahin noch nie gehört. Aber seit dem klingt diese … Weiterlesen Der „Happiness Calender“ Juli 2018

So wird das vermeintliche Scheitern zur persönlichen „Schatztruhe“

Wir neigen dazu unser Leben aus der Mangel- und Verlustperspektive zu deuten und zu bewerten. Es wäre an der Zeit den Schmerz zu verlassen, aber... . Aber stellen Sie sich doch mal die Frage, wo das hinführt? Man kann sich auch in der Negativität "suhlen". Wir können vieles nicht ändern, vor allem nicht das Vergangene! … Weiterlesen So wird das vermeintliche Scheitern zur persönlichen „Schatztruhe“